Secret Garden…  Sternenwolken


„Guten Morgen, Jesse Langohr.“  „Hast du geschlafen, Lama?“  „Nein ich habe meditiert.“  „Was heißt meditieren?“  „Es ist ein Zustand völliger Entspanntheit. Du machst dich frei, du trennst dich von allem um dich herum. Dein Geist wird wie ein Vogel, so frei. Dann kannst du deine Gedanken sehen, als ob sie fliegen, wie dahinziehende Wolken.“  – Little Buddha

52 Gedanken zu „Secret Garden…  Sternenwolken

  1. Ich kenne die Puschelwolken nur in Hellbeige aus dem Botanischen Garten. Da sind sie was Besonderes, aber ich finde sie das ein bisschen eklig, wohl wegen der Farbe. Hier in Pink ist das natürlich eine völlig andere Angelegenheit. Die sind megahipstersuperfluffigschickie! So sollten ganze Tage sein!

    Gefällt 1 Person

Bitte beachten Sie, dass wordpress.com Ihre Daten beim Kommentieren erhebt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: