»SATURDAYNIGHT FROST«

Wie bin ich eigentlich herein gekommen? reservierte Freizeit einer verschlossenen Gesellschaft „just beat it, beat it“ Warum lächelt Keine? bunte Dunkelheit was will ich hier mittendrin draußen ermüdet bevor ich wach war auch hier nichts Neues zu voll kein Platz für mich Traumtänzerin ich tanze im Traum oder träume im Tanz Warum lächelt Keiner? alles […]

»ELEGIE«

  todtraurig bin ich und verlassen wie kann ich je vergessen was so sehr Erfüllung war und unvergleichlich schön und nah am eignen Leib brennt durstiges Verlangen mir lauter Fragezeichen ein und peitscht mit Eifersucht mich grausam bis aufs Blut vor soviel Sehnsucht schleift mein Stolz im Staub verirrt im Schmerz wächst eine schwarze Rose […]

»ROCKNROLL RENDEZVOUS«

Dein Gesicht verwegen sensibel in einem Raum aus Tanz vergangener Musik und schwarzen Fliegerjacken ein gläsernes Glück einen Regen lang Deiner Liebe meinen Namen zu geben und Dich vergehen lassen müssen eine Rose aus Schnee in meinen glühenden Händen Ulrike Sokul © 12/ 1983

»BAUMBESUCH«

leicht betrete ich den Raum in Dir der an mich glaubt und von mir weiß hier siehst Du mein Gesicht und kannst es doch nicht sagen hier lauschst Du meinem Blättermund und atmest tiefer als Du denken kannst Du teilst mit mir Dein Licht und ich helf Dir gerne tragen Traum und Tun Ulrike Sokul […]